Wiedikon

Broschüre über Wiedikon

PDF-Download Broschüre Wiedikon

Brunnen Schmiede Wiedikon

Künstler im Quartier – eine Erfolgsgeschichte

Zum 39. Mal findet im Ortsmuseum Wiedikon zur Zeit die Ausstellung "Künstlerinnen und Künstler im Quartier" statt. 1980 organisierte der Quartierverein erstmals diese Ausstellung – getreu seinem Motto „Zu seinen Aufgaben gehört die Pflege der Quartiertradition wie auch der kulturellen Tätigkeiten im Quartier“ (Art. 2 der Statuten). Etwa ein Drittel bis die Hälfte der Kunstschaffenden lebt oder arbeitet in Wiedikon, die übrigen in anderen Stadtkreisen. Auch dieses Jahr stellen wieder 17 Frauen und Männer ihre Werke – meist Bilder, aber auch Fotografien, Schmuck, Skulpturen oder andere Installationen – aus.

Jeden Samstag vom 27. Oktober bis 17. November 2018 wird kurz nach 17 Uhr eine Vernissage der vier oder fünf Ausstellerinnen und Aussteller eröffnet. Letzten Samstag, den 27. Oktober konnte Quartiervereinspräsident Urs Rauber die vier Künstlerinnen Maria Korner (Höngg), Ana Delgado (Wiedikon), Antonia Neininger (Altstetten) und Dagmar Bocakova (Zürich Affoltern) begrüssen. Gut 30 Personen hatten sich eingefunden und bewunderten die allesamt farbenreichen Bilder, liessen sich von den Produzentinnen in Details einführen oder ein Werk, das ihnen besonders gefällt, mit einem roten Punkt (verkauft) kennzeichnen. Die Ausstellung ist jeweils an den Folgetagen von 15 bis 19 Uhr geöffnet. Am Samstag folgt die zweite Künstler-Staffel.

Die nächste Eröffnung mit Apéro gibt’s am kommenden Samstag, 3. November. Dann stellen Philippe Elmalek, Madeleine Basler und Ursula Badertscher ihre Werke aus sowie wegen des kurzfristigen Ausfalls einer anderen Künstlerin nochmals Ana Delgado. Ihre Werke hängen bis Freitag 9. November. In der dritten Woche – vom Samstag, 10. bis Freitag, 16. November – folgen Elpé Graziella Schwab, Ajar Heinz Ruf, Milos Petkovic und Ursa Wyss. Und in der Abschlusswoche vom Samstag, 17. bis Freitag, 23. November stellen Ursula Venosta, Erich Bernegger, Marianne Müller, Beatrix Bernegger und nochmals Ursa Wyss aus.

Die vier aufeinanderfolgenden Kunstausstellungen sind nicht nur ein kultureller sowie geselliger Anlass im Quartier. Sie schaffen auch die Möglichkeit, eine lokale Künstlerin oder einen Künstler kennenzulernen sowie zu einem sehr moderaten Preis ein einheimisches Kunstwerk zu erwerben. Wer ein solches zuhause oder im Büro am richtigen Ort aufhängt, wird für viele Jahre mit einem schönen Erinnerungsstück belohnt. Der Quartierverein freut sich über möglichst zahlreiche Besucherinnen und Besucher.
dummyImpressionen von der Ausstellung Künstlerinnen und Künstler im QuartierAna DelgadoAntonia Neininger – Blick in die FerneUrs Rauber (Präsident des Quartierverein Wiedikon) stellt die vier Künstlerinnen vor: Maria Korner, Dagmar Bocakova, Ana Delgado und Antonia Neininger (v.l.n.r.)Dagmar Bocakova – The Dreamer (Organseries) – 2013Maria Korner – Missbrauchte Tiere