Wiedikon

Broschüre über Wiedikon

PDF-Download Broschüre Wiedikon

Brunnen Schmiede Wiedikon

Männerriege Wiedikon 75 Jahre alt

Jodlermesse in der gut gefüllten Kirche St. Theresia Friesenberg Jodlermesse in der gut gefüllten Kirche St. Theresia Friesenberg
Am Sonntag, den 4. November, feierte die Männerriege KTV Wiedikon ihr 75-Jahr-Jubiläum. Eröffnet wurde der Festakt in der prall gefüllten Kirche St. Theresia Friesenberg mit einer schönen Jodlermesse, gesungen vom Jodel Doppelquartett TV Adliswil, konzelebriert von Pfarrer Othmar Kleinstein und Diakon Ronald Jenny von Herz Jesu Wiedikon. Anschliessend an den feierlichen Gottesdienst wurde im gleichnamigen Kirchgemeindesaal ein währschafter Apéro ausgerichtet, dann folgte ein Festakt für die geladenen Gäste.

Die Stimmung war fröhlich und gelöst. Neben Vereinsmitgliedern und Angehörigen waren zahlreiche Sponsoren, Vertreter anderer Vereine und sowie Gäste aus dem Quartier erschienen. Die Männerkochgruppe "Gulasch-Kanoniere" zauberte ein feines Mittagessen auf den Tisch. Und die Männerriege kredenzte einen Wein mit eigener Etikette aus dem Weingut Grendelmeier im Tschalär.
Willi Huber (Mitte), Präsident der Männerriege KTV Wiedikon, mit Geehrten seines Vereins Willi Huber (Mitte), Präsident der Männerriege KTV Wiedikon, mit Geehrten seines Vereins
Willy Huber, Präsident der Männerriege, führte mit warmen und witzigen Worten durch den Anlass. Streiflichter aus der Geschichte des Vereins zeigten, dass die Gründung im Kriegsjahr 1943 noch im Zeichen der Spaltung der Sportwelt in katholische und reformierte Milieus stand. Die Männerriege setzte sich drei Ziele, die sie bis heute verfolgt: Gesundheit – Freundschaft – Geselligkeit. Dass das letztere nie zu kurz kam, illustrierten die Fotos und Anekdoten von Willy Huber (73), der mit 7 Jahren in die Jugendriege eingetreten ist und heute sagenhafte 66 Jahre Vereinsmitgliedschaft auf sich vereint, die letzten 21 Jahre davon als Präsident.
Céline (links) ist die professionelle Céline (links) ist die professionelle "Vorturnerin" der Männerriege
In den Grussworten befreundeter Clubs wurde die Verbundenheit mit der Männerriege betont, die im Friesenberg stark verwurzelt ist. Seit vielen Jahren ist der Turnverein auch dem Quartierverein Wiedikon angeschossen. Dessen Präsident Urs Rauber und die Vereinsbeauftragte Denise Walker überbrachten der Festgemeinde das Resultat einer Sammlung unter Wiediker Vereinen. Diese ergab einen Betrag von gut 1’200 Franken, gemäss Quartierverein ein "selten erreichter Wert". Nicht verschwiegen wurde aber am Anlass, dass die Männerriege wie manch anderer Verein auch Nachwuchssorgen hat. Huber rief deshalb am Schluss dazu auf, Interessenten, die Wert auf Gesundheit legten und Lust auf Kameradschaft hätten, sich bei ihm zu melden: willy.huber@bluewin.ch oder Telefon 044 400 30 30.
Festbankett im Kirchgemeindesaal St. Theresia Friesenberg mit Einlagen des Jodel-Doppelquartetts TV Adliswil. Festbankett im Kirchgemeindesaal St. Theresia Friesenberg mit Einlagen des Jodel-Doppelquartetts TV Adliswil.
Lesen Sie dazu den Artikel "Vom militärischen Drill zur lebendigen Turnstunde" in Zürich West vom 25. Oktober 2018

Mehr dazu auch unter diesem Link